Tosca 2020

einer der bekanntesten und beliebtesten Odeon Lautsprecher
Tosca Poplar
Tosca Poplar
Tosca Poplar 2
Tosca Poplar 2
Tosca Walnutroot
Tosca Walnutroot
Tosca White
Tosca White
Tosca Maple
Tosca Maple
Tosca Macassar
Tosca Macassar
Tosca Macassar Back
Tosca Macassar Back
previous arrow
next arrow
Tosca Poplar
Tosca Poplar 2
Tosca Walnutroot
Tosca White
Tosca Maple
Tosca Macassar
Tosca Macassar Back
previous arrow
next arrow
 

Mit der Odeon Tosca 2020 ist einer der bekanntesten und beliebtesten Odeon Lautsprecher zurück. Nun in der dritten Generation, zeichnet sich dieses Modell durch seine Kombination aus bewährten Tief-Mitteltönern und einem völlig neuentwickelten Druckkammertreiber Hochtöner, sowie durch die Verwendung eines komplett aus Multiplex gefertigten Gehäuses aus. Mit ihre Qualitäten stellt die Tosca 2020 alle vorherigen Generation in den Schatten. Einzigartig sind dabei die Balance aus Dynamik und Tonalität. Trotz ihrer zierlichen Ausmaße überzeugt die Tosca durch ein kräftiges Bassfundament bei gleichzeitig hoher Geschwindigkeit und atemberaubender Feinzeichnung.

Bei den Frequenzweichen kommen ausschließlich nicht alternde Bauteile zum Einsatz. Dabei kommen die Folienkondensatoren von der Firma WIMA die seit jeher einen ausgezeichneten Ruf unter High End Fans hat. Der Eigenklang dieser Kondensatoren sorgt für eine Öffnung des Klangbildes und harmoniert ausgezeichnet mit dem Klangcharakter der Druckkammertreiber. Die eingesetzten Kern- und Luftspulen stammen von der Firma Mundorf aus Deutschland, die sich zu Recht seit Jahrzehnten einen herausragenden Ruf für die Produktion von Spulen für den High End Einsatz erarbeitet haben. Die verwendeten Flachdrahtspulen unterstreichen im besonderen den Mitteltonbereich und erlauben besonders ausdrucksstarke Klangfarben. Bei den meisten Massenprodukten im High End Bereich werden die Freuenzweichen auf Silizium Platinen aufgebaut und die einzelnen Bauteile durch Leiterbahnen verbunden. Nicht so bei Odeon. Die Frequenzweichen der Tosca 2020 werden Odeon typisch von Hand verdrahtet und Punkt zu Punkt verlötet und im Anschluss mechanisch gesichert bzw. verklebt um jedwede Bewegung der empfindlichen Bauteile und somit negative Einflüsse auf den Klang zu vermeiden. Die Punkt zu Punkt Verdrahtung basiert auf dem Anspruch so wenig Elektrische Übergänge im Signalweg wie möglich zu produzieren. Was bei hochwertigen Röhrenverstärkern seit jeher als Qualitätsmerkmal gilt wird im Lautsprecherbau nur selten so konsequent wie bei Odeon umgesetzt.

Die Tosca 2020 arbeitet mit einem downfire bass Reflex System. Das bedeutet, dass der Bassreflex Tunnel des Lautsprechers nach unten zur abgesetzten Bodenplatte des Lautsprechers zeigen. Dies hat technische Vorteile. Zum einen wird der Tunnel Lautsprecher parallel zu einer Seite des Gehäuses eingeleimt und wirken somit als zusätzliche Verstrebung innerhalb des Lautsprechers. Darüberhinaus sorgt die Ausrichtung des Reflextunnels nach unten für eine leichtere akustische Integration in den Wohnraum. Bei konventionellen Lösungen ist die Bassreflexröhre auf der Rückseite des Lautsprechers verbaut und zeigt somit direkt zur Rückwand. Im ungünstigsten Fall kann eine deutliche Bassüberhöhung das Resultat sein. Die downfire bass Reflex Technik ist deutlich unkritischer und ermöglicht eine sehr hohe Variabilität in der Positionierung des Lautsprechers.

Bei der Odeon Tosca 2020 werden die außerordentlichen Qualitäten dieser Lautsprechersysteme in einem Gehäuse aus Birkenmultiplex und durch den Einsatz einer eigens abgestimmten Frequenzweiche optimal zusammen gebracht. Das Gehäusematerial ist ein entscheidender Faktor für die klanglichen Eigenschaften von Tief und Mittelton Wiedergabe. Es gilt störende Resonanzen zu vermeiden und somit Verfärbungseffekte auszuschließen. Multiplex ist seit jeher das bevorzugte Material wenn es um die Umsetzung besonderer Lautsprecherkonzepte geht. Das aus vielen querverleimten Einzelfurnierblättern bestehende Schichtholz bietet beste Eigenschaften

Die verwendeten, handgefertigen, 18cm Tiefmitteltöner, der renommierten dänischen Firma Scan Speak, sind aus einem speziellen Holzfaser material gefertigt und mit einem überdimensionierten Antrieb ausgestattet. Die Membranstruktur des sogenannten Woodfibers ist der bei Odeon sehr geschätzten Zellulose Membran sehr ähnlich und überzeugt durch höhere Steifheit, was eine tiefere und substanziellere Basswiedergabe ermöglicht. Diese Eigenschaft wird durch die besondere NAWI (Nicht Abwickelbare) Membranform unterstützt. Diese NAWI Form sorgt im Gegensatz zum Konus für eine gleichmäßigere Bewegung und Belastung der Membran bei starker Auslenkung und somit zur Verhinderung von Patialschwingungen die zu Auslöschungseffekten führen können. Darüber hinaus sorgen die sehr feine und nachgiebigeZentrierung und Riffel Gummisicke für herausragende Mittelton Eigenschaften die dieses System auszeichnen.

Als Hochtöner kommt eine neue Generation von 1“ Druckkammertreibern aus italienischer Produktion zum tragen. Die eingesetzte 38mm Mylar Membran des Druckkmertreibers wird von einem besonders starken Neodym Magneten angetrieben der die Schwingspule mit 2 Tesla führt. Das Ergebnis ist ein System das höchste Auflösung und Geschwindigkeit garantiert und nie angestrengt klingt. Die besondere Qualität liegt In der Wiedergabe des Höchsttonbereichs. Mit einer linearen Übertragung von über 24.500 Hz deckt die Tosca 2020 ein deutlich nach oben erweitertes Frequezband ab. Diese Qualitäten werden durch die Verwendung des von Odeon entwickelten Kugelwellenhorns aus Birkenmultiplex unterstützt und maßgeblich verstärkt. Diese aus geschichteten Multiplexblöcken gedrehten sphärischen Trichter funktionieren als mechanischer Verstärker, die den Hochtöner in seiner Arbeit entlastet und somit entscheidend zu einem entspannten Klangcharakter bei größtmöglicher Auflösung beiträgt.

Der Materialeinsatz und die Verarbeitung unterstreichen die außergewöhnlichen Qualität und den Anspruch den Axel Gersdorff an seine Kreation stellt. Angefangen bei den WBT Next-Gen Lautsprecher Terminals die aus reinem, vergoldetem Kupfer bestehen und aufgrund ihrer Konstruktion und des geringen Materialeinsatzes Wirbelstrom Effekte unterdrücken. Über die OFC Kupfer Verkabelung aus deutscher Produktion, die sich durch besondere Reinheit auszeichnet. Im Hochtonbereich kommt ein besonders mechanisch und elektrisch geschirmten Kabel zwischen zum Einsatz, das die Einstreuung von Störungen praktisch ausschließt und mit einem optimierten Querschnitt für eine Ideale Signalübertragung sorgt. Bei der Tosca 2020 kommen Anschlussplatten aus Acryl zum Einsatz welche neben den WBT Anschlüssen die komplette Frequenzweiche beherbergen und so eine direkte Verbindung zwischen diesen ermöglicht.

Dimensions: 111,5cm (H) x 21cm (W) x 44cm (D) /32Kg
Frequency Range: 34-24.500hz
Sensitivity: 93,5db / 6 Ohms
X-over: 2.400hz

weitere Modelle

Orfeo

Audiophile Qualität muss nicht abhängig sein von Größe oder Preisklasse

Izumi

Die Izumi verbindet kleine Ausmaße mit großer Klangwiedergabe

Midas

kompakter Standlautsprecher mit einem herausragenden Wirkungsgrad von 95db

Rigoletto 2020

perfekte Partner für Röhrenverstärker mit geringer Ausgangsleistung

Helix

Komplexe Technik und wohnraumfreundliche Dimensionen

Semper

Ein Alleskönner in skulpturalem Design

Carnegie

State of the Art